Zu den Inhalten springen
St. Marien Hospital Eickel
St. Elisabeth Gruppe
HomeHome
News

News

14.04.2022

St. Elisabeth Hospiz Witten erhält Spende des Inner Wheel Club Herne

Nicole Lindenberg (l.), Leitung des St. Elisabeth Hospiz, nimmt die Spenden des Inner Wheel Club Herne entgegen. Zur Spendenübergabe kam stellvertretend für den Club Dr. Annette Chen-Stute (r.).

Im vergangenen Jahr begleitete das St. Elisabeth Hospiz in Witten eine junge Frau, die Mitglied im Inner Wheel Club Herne war, in ihrer letzten Lebensphase. Als Dank für die gute Unterstützung spendet der Club, der Mitglied der weltweit größten organisierten Frauenvereinigung ist, 2.000 Euro an das Hospiz.

Der Club bedankt sich beim St. Elisabeth Hospiz mit der Spende für die große Zuwendung, die sein Mitglied während ihres letzten Lebensabschnittes erfahren hat. „Auch die Familie hat sich während des Aufenthaltes von den geschulten Mitarbeitern des Hospiz stets durch verständnisvolle Gespräche sehr gut eingebunden gefühlt“, erklärt Dr. Annette Chen-Stute, Präsidentin des Inner Wheel Club Herne.

Einbindung der Angehörigen von großer Bedeutung

Neben der palliativen Betreuung der Hospizgäste besteht ein wichtiger Teil der Arbeit im Hospiz aus der Einbindung der Angehörigen in den gesamten Prozess. „Egal ob es um die Ehepartner oder die vielleicht noch jungen Kinder unseres Gastes im Hospiz geht, Trauergespräche sind notwendig, um besser mit dem bevorstehenden Verlust und der Angst umzugehen“, sagt Nicole Lindenberg, Leiterin des St. Elisabeth Hospiz Witten. So ist das Hospiz aber nicht nur ein Ort der Trauer. Es ist auch ein Ort, an dem sich Menschen einander zuwenden können und viel Verständnis erhalten. Um die wichtige Arbeit des Hospizes zu unterstützen, spendet der Inner Wheel Club Herne dem St. Elisabeth Hospiz 2.000 Euro.

< Zurück zur Übersicht
© St. Marien Hospital Eickel | Impressum | . Datenschutz | . Datenschutz­einstellungen anpassen.