Zu den Inhalten springen
St. Marien Hospital Eickel
St. Elisabeth Gruppe
HomeHome

Wir

Das St. Marien Hospital Eickel befindet sich im Stadtteil Eickel der kreisfreien Stadt Herne im mittleren Ruhrgebiet.

Die Klinik entstand vor über 100 Jahren – finanziell unterstützt durch Spenden umliegender Bergwerksgesellschaften – in Eigenleistung der kath. Kirchengemeinde St. Marien als Allgemeinkrankenhaus. Sie liegt nur wenige 100 m vom Stadtkern Eickels und der Stadtgrenze Bochums entfernt in ruhiger Lage. Baulich eingegrenzt wird das Hospital durch die Marienkirche, angrenzende Wohnhäuser sowie einem parkähnlichen Garten.

Ab 1977 wurde die psychiatrische Abteilung eingerichtet und in den folgenden Jahren ausgebaut und erweitert. Seit Anfang der 80er Jahre leistet sie die Pflichtversorgung für die Einwohner der Stadt Herne, 20 bis 30 Prozent der Patienten kommen aus Nachbarstädten. Der stationären Einheit angeschlossen sind die Tageskliniken, eine Rehabilitationseinrichtung für psychische Gesundheit, ein multiprofessionelles Ambulanzteam an zwei Standorten mit einem Fachdienst für Betreutes Wohnen und eine gerontopsychiatrische Beratungsstelle, mehrere Wohngemeinschaften und ein Krisendienst für die Stadt Herne. Bundesweit renommiert ist das St. Marien Hospital Eickel aufgrund seines Konzepts der "offenen Psychiatrie". 

Die Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik begreift sich als Knotenpunkt eines psychosozialen Netzwerks der Stadt Herne.

Zahlen und Fakten

Das St. Marien Hospital Eickel beschäftigt aktuell über 450 Mitarbeiter und verfügt über 212 Betten und 53 Plätze in der Tagesklinik. Jährlich werden über 3.000 Patienten stationär bzw. teilstationär und 7.600 ambulant behandelt.

Mitten in der St. Elisabeth Gruppe

Gemeinsam mit den Krankenhäusern: dem St. Anna Hospital Herne, dem Marien Hospital Herne – Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum, dem Rheumazentrum Ruhrgebiet und dem Marien Hospital Witten sowie den Einrichtungen: der Medizinischen Reha, dem Gästehaus St. Elisabeth, dem Lukas-Hospiz, dem St. Elisabeth Hospiz, dem MVZ Herne - Ärzte Hölkeskampring, dem MVZ Wanne - Ärzte Am Ruschenhof, dem MVZ Witten - Ärzte Marienplatz, dem Bildungszentrum Ruhr, dem Bildungswerk, der Pflegeschule, der Akademie der Logopädie, Physio- und Ergotherapie, der Schule für Berufe im Operationsdienst, der Ambulanten Pflege und der Kita: Kinder in der St. Elisabeth Gruppe gehört das St. Marien Hospital Eickel zur St. Elisabeth Gruppe.

© St. Marien Hospital Eickel | Impressum | . Datenschutz | . Datenschutz­einstellungen anpassen.